Stellt euch mal kurz vor wir würden in einer Welt leben, in dem Pay-To-Win Spiele große eSports Turniere austragen. Turniere, in welchem die Kontrahenten nicht dieselben Voraussetzungen haben und sich Vorteile ganz einfach erkaufen können. Genau das findet seit einigen Jahren statt!

 

Sollte FIFA 19 Ultimate Team im eSports vertreten sein?

Unserer Meinung nach auf keinen Fall, denn es fördert nur eines: Den Verkauf von FIFA Points. EA geht es nicht darum, dass FIFA einen Fuß in das eSports Business setzt, sondern nur darum, wie sich noch mehr Geld verdienen lässt. Warum sonst wurde Ultimate Team ausgewählt, wenn es um große Veranstaltungen wie dem FIFA eWorld Cup geht? Sie könnten doch einen Modus verwenden, der ähnlich wie die virtuelle Bundesliga ist, bei welchem alle Spieler dieselben Werte haben, aber das tun sie nicht. Ganz im Gegenteil, sie benutzen einen Modus, welcher sich dadurch auszeichnet, dass man möglichst gute Spieler im Team hat.

fifa e world cup

Wie viele FUT-Ikonen haben die Profis im Team?

Habt ihr euch schon mal die Frage gestellt, warum große eSportler so viele FUT-Ikonen im Team haben? Sie müssen ja einen richtigen Vorteil gegenüber den normalen Spielern darstellen. So ist es auch. Wenn du Ikonen im Team hast wird es für dich viel einfacher ein Team zu bauen, denn die Team-Chemie hat bei FUT-Ikonen einen echten Vorteil. Außerdem haben Spieler wie Pele, Maradona oder auch Gullit und Ferdinand einen echten Boost. Sie können leichter Tore schießen, Bälle und Zweikämpfe gewinnen und auch viel besser Verteidigen als ganz normale 85er oder sogar höher bewertete Spieler.

fifa 19 virtuelle bundesliga
Die VBL hat gezeigt wie eSports sein sollte.

Die virtuelle Bundesliga zeigt wie es eigentlich sein sollte

Alle Spieler haben dieselbe Wertung, keiner muss irgendein Team bauen, welches man durch das Öffnen von Goldsets bekommen kann. Jeder hat sein Schicksal in der eigenen Hand. Trotzdem wird immer noch an FUT im eSports festgehalten. Warum eigentlich? Von den professionellen eSportler und den Teams sollte mehr Gegenwind kommen. Letzendlich geht es Electronic Arts nur darum noch mehr Geld durch FIFA Points zu bekommen. Sie haben den Druck und die Konkurrenz bei FUT so sehr erhöht, dass jeder von Beginn zu FUT so schnell wie möglich Münzen und Points haben will. So geben minderjährige und jugendliche Spieler Unsummen an Geld ausgeben.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here